Kategorie:: Blog und News

ARD-Radiofeature: False Memory & sexuelle Gewalt

Ein großes Manko des Features ist zudem, dass keine unabhängigen Experten bzw. Psychologen zu Wort kommen, sondern nur “Vertreter_innen ihrer Sache”, die polarisierter nicht sein könnten: auf der einen Seite Menschen, die seit Jahren die Rituelle Gewalt/ Mind Control-These vertreten, auf der anderen der False Memory Verein, der sogar, so wird Cammans zitiert, die Existenz der DIS-Diagnose anzweifelt.

Weiterlesen

Absage an Claudia Fliß

Mir scheint, es wird hier ähnlich ablaufen, wie in der Schweiz, wo einer dem anderen den “schwarzen Peter” zuschiebt (darüber berichten wir in Kürze) und man sich gegenseitig beschuldigt, um heil aus der Sache herauszukommen: In letzter Konsequenz seien eben die Patienten schuldig und sie selbst – die Verantwortlichen – hätten ja gar nicht an diese Thesen geglaubt …

Weiterlesen

Wenn DIS ad absurdum geführt wird

Die Untersuchungen fand in einem überaus beengten (und sehr bedrohlich lauten) MRT-Gerät statt. Und man möchte uns nun erzählen, dass dieser Anteil, der von Frau Dr. Schlumpf ANP genannt wurde, mitten in der Untersuchung bewusst switchte, sodass ein 6-jähriger kindlicher Anteil, der einst die Gewalt erlebt hatte, nach “vorne kam”? Und diesem 6-jährigen Anteil wurde dann ein autobiografisches Trauma-Skript – das von der Betroffenen selbst verfasst worden war – vorgelesen?

Weiterlesen

Q&A zur Reportage „Satanic Panic 3“

Warum auch die Politik bei diesem Thema aktiv werden muss, erklärt der Schweizer Abgeordnete Fabian Molina mit folgenden Worten: „Wenn sich nur die Betroffenen wehren, scheint es offensichtlich nicht zu funktionieren. D.h. es braucht von einer offiziellen Stelle die Klarstellung, dass das falsch ist und viel Leid verursacht. Und es braucht Maßnahmen, wie man die faulen Eier in dieser wichtigen Berufsgattung aussortieren kann.“ Er ist enttäuscht, dass bislang immer noch zu wenig passiert ist.

Weiterlesen