Nora

Wer ist Nora?

Ich bin ich nicht die einzige Person, die an der Webseite arbeitet. Es gibt da eine junge Frau, die mit ihrem Wissen und ihrem Reporter-Talent mitwirkt. Nora!

Nora ist eine sehr gute Freundin und eine Borderline-Betroffene mit einer starken Dissoziationsproblematik.

Um sie grob zu umschreiben:

Sie ist wie Tag und Nacht. Wie schwarz und weiß. Wie Wasser und Feuer.

Einerseits hochbegabt und intellektuell auf einer sehr anspruchsvollen Ebene. Anderseits naiv wie ein kleines Mädchen, was man (salopp formuliert) auch mit 100 000 Erklärungen nicht dazu bringt, von 1 bis 5 zu zählen. Damit möchte ich meine Freundin gar nicht abwerten. Wäre mir daran gelegen, würde ich nicht ihre andere Seite hervor heben, in der sie es mit vielen professionellen Wissenschaftlern intellektuell aufnehmen kann.

Das sind zwei sehr starke Kontraste, die ihr Leben immer wieder aufs Neue erschweren. Hinzu kommen noch viele andere Problematiken, die kaum jemand zu Gesicht bekommt, denn Nora hat es gelernt, mit perfektionierten Masken zu leben. An einigen ihrer Wegabschnitte lässt uns Nora teilnehmen. Auch werde ich sie öfter auf der Webseite erwähnen, denn wir arbeiten beide mehr oder weniger gemeinsam an den Ideen und der Vielfalt, wie man sie hier zu Gesicht bekommt.

Nora wirkt nicht nur an der Gestaltung der Webseite mit, sie gibt auch persönliche Erlebnisse preis. Diese lassen sich im Folgenden in der Beitrags- bzw. Blog-Kategorie Beiträge von Nora finden.