Schädigende Therapie »Satanic Panic«

Ich bin nicht der Mensch, der Beiträge in einer emotionalen Verfassung schreibt, darum musste ich es erst mal sacken lassen. Ich musste es verarbeiten und in mir Einigkeit erlangen, dass wir die Loyalität gegenüber Psychotherapeuten aufgeben. Nicht zuletzt, weil wir eigentlich sehr gut wissen, welche Macht ein Psychotherapeut hat/haben kann.

Weiterlesen

Zerstörungswut

Diese emotional aufgeladene Schlammschlacht aber, die auf fast allen Seiten geführt wird, trägt dazu bei, dass alle Opfer des sexuellen Missbrauchs in Mitleidenschaft gezogen werden. ZU sehr rückt die Glaubwürdigkeit der Opfer in den Focus. ZU massiv wird Rechthaberei betrieben, anstatt das eine allseits sachliche und vernünftige Aufklärungsarbeit geleistet wird.

Weiterlesen

Nora und ich sind Teil einer Verschwörung

Wie kommuniziert man nun mit Opfern und Betroffenen, die überzeugt sind, satanisch missbraucht worden zu sein? Genau das ist doch der Punkt, den ich monatelang bei den Recherchen vor Augen hatte. Die Frage, wie sich Opfer fühlen müssen, wenn man ihnen all ihre Erinnerungen abspricht! So etwas ist demontierend! Es ist im Grunde die umgekehrte kafkaeske Wendung! Egal, was sie sagen, man wird behaupten, ihre Erinnerungen seien Teil einer Verschwörung. Sie können nicht mehr glaubwürdig sein.

Weiterlesen

Ignoranz

Was ist mit Euch? Ihr Mütter, die ihr all das wisst? Wieso schweigt ihr dazu? Wieso hört ihr denn nicht auf die Hilferufe Eurer Kinder? “Es ist Selbstschutz der Mutter”, heißt es so oft. Ist es das? Muss man wirklich immer alles entschuldigen, vielleicht sogar verstehen? Verstehen, dass auch ihr – Mütter – krank seid? Oder gar verzeihen, weil auch ihr – Mütter – in gewisser Weise Opfer seid? Zu 90% fühlt ihr es, wisst ihr es, aber ihr lasst es zu. Ihr schaut weg!

Weiterlesen