YouTuber Nature23

Das erste mal fiel er mir vor Jahren auf, weil er auf einer sehr exzessiven Weise Videos und Dokumentationen von Betroffenen, die an einer Dissoziativen Identitätsstörung leiden, kommentierte. Das empfand ich als verdammt übergriffig, vor allem, weil ich von den Betroffenen hörte, dass sie das gar nicht wollen. Er nahm das gesamte Video des Opfers auf, und ging dann sezierend auf jede kleinste Kleinigkeit ein, um sie zu bewerten, in einer toxischen Manier zu analysieren, lächerlich zu machen, Rechthaberei zu betreiben und natürlich auch sich selbst darzustellen.

Weiterlesen

Keiner will sich die Finger verbrennen

Diese satanisch-rituellen Kult-Verschwörer hacken sich in alles hinein, was nach Trauma klingt. In psychologische Fachzeitschriften, in Trauma-Vereine – einfach überall! Gerade noch liest man einen wirklich wichtigen und lesenswerten Beitrag von Sandra Norak über Menschenhandel und (Zwangs-)Prostitution in Deutschland, schon platzieren sich Verschwörer in den entsprechenden Ausgaben direkt daneben, so, dass eine Sandra Norak völlig unter geht.

Weiterlesen

Die Skeptiker sind die Verschwörer?

Wenn ich nun eine Therapeutin gehabt hätte, die mir suggeriert, satanisch und/oder rituell missbraucht worden zu sein, dann würde ich Klarheit haben wollen. Natürlich würde auch ich erst einmal auf Abwehr gehen, und ja, es würde mich tief verletzen, wenn irgendwelche Leute daher kämen und behaupten, dass das, an was ich mich zu erinnern glaube, eine Verschwörung ist.

Weiterlesen

Audio – Noras Replik und Klarstellung

Für satanistisch-rituellen Missbrauch (und ich betone es gerne nochmals: satanistisch!) – gibt es bis heute weder von Strafverfolgungsbehörden noch von der Justiz, national oder international, Beweise. Und wer jetzt argumentiert, dass all diese genannten Stellen weltweit unter einer Decke steckten, nun ja – dazu braucht man wohl nichts zu sagen, oder? … Ja. Genau.

Weiterlesen
1 2 3 5