Tag: 8. August 2022

Dissoziative Identitätsstörung

Aus meiner Perspektive ist die Borderline-Persönlichkeitsstörung eine der schlimmsten Krankheiten überhaupt und ich verstehe nicht, dass es Betroffene gibt, die Wert darauf legen, in der bzw. ihrer Dissoziativen Identitätsstörung eine noch schlimmere Krankheit zu sehen. Das Spektrum der Borderlinestörung ist so derart breit gefächert, dass man sie als eine Art »Dach-Erkrankung« betrachten kann, unter der auch die Dissoziative Identitätsstörung fällt. Genau darum sieht Birger Dulz darin einen Subtyp der Borderline-Erkrankung

Weiterlesen

Rituell – satanisch

Ich empfehle den Lesern und Interessenten, sich die Webseite Infoportal Rituelle Gewalt genauer anzuschauen. Man wird nirgendwo einen Fall entdecken, in dem es um ein satanisches Verbrechen in einem groß angelegten Kult geht. Es ist ab und an maximal von einem Einzeltäter die Rede, aber nirgendwo wird man Straftaten sehen, die auch nur im Ansatz satanische Kultverbrechen aufzeigen, wie sie die Betroffenen im gesamten Internet verstreuen oder wie sie auch von der Therapeutin Michaela Huber postuliert werden.

Weiterlesen

Zugehörigkeit und Gruppendruck

Fragt jemand in Gruppen oder Foren nach Rat, weil er diese/jene Symptome aufweist, kommen immer öfter Rückmeldungen, dass solche Symptome auf rituell-satanischen Missbrauch hinweisen. Hat oder tut jemand etwas, was aus der Gruppen-Überzeugungs-Norm fällt, sind es angeblich Programme von Tätern. Äußert jemand Zweifel, sind es Täterintrojekte.

Weiterlesen

Ritueller & organisierter Missbrauch

Nora und ich betonen, dass wir einzig den satanischen Missbrauch in elitären Kreisen oder Kulten in Abrede stellen. Wir haben von April 2021 bis Anfang Juni 2022 fast täglich recherchiert, haben uns alle Seiten angehört, angeschaut und teils wissenschaftlich beleuchtet, es führt kein Weg an der Tatsache vorbei, dass der satanisch-rituelle Missbrauch eine Verschwörung ist.

Weiterlesen

Deluxe-Kommentare

ihr meint tatsächlich, man kann mit Kritikern nicht reden? Dann hört bitte auf, euch asozial zu verhalten und jeden, der Zweifel äußert, in die Täterecke zu verfrachten. Die Gewalt, die von den Opfern ausgeht, ist 1000 Mal heftiger, als ich sie auf der anderen Seite je zu Gesicht bekam. Was an Hass, Häme und Denunzierung über uns ausgeschüttet wurden, kann keiner mehr toppen.

Weiterlesen

Datenschutzerklärung

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Weiterlesen